Hausarzt Dr. med. Tobias Armbruster
Hausarzt Dr. med. Tobias Armbruster
 
 

Sprechzeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung!

Einen Termin vereinbaren Sie wie folgt: 

Über eine dieser Möglichkeiten sind wir auf jeden Fall für Sie erreichbar.

 
 
 
 
 
 
 
 

Hausarzt Dr. med. Tobias Armbruster
Facharzt für Allgemeinmedizin in Heilbronn

 
 
Praxis Team
Praxisräume Dr. med. Armbruster Heilbronn
 

Unsere Hausarztpraxis ist im 1. OG der besonders schönen, 1877 im Stil der Neorenaissance erbauten Villa Seelig und barrierefrei zugänglich.

Wir bieten für alle Altersstufen ab Grundschulalter ein breites Untersuchungs- und Therapiespektrum mit schulmedizinischem Schwerpunkt und naturheilkundlich  ergänzenden Empfehlungen an.

Sie erreichen uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln der Linien 31- 33 und 61- 64 an den Haltestellen Cäcilienstraße oder Südstraße.
Parkplätze finden Sie in unmittelbarer Nachbarschaft zur Praxis. (Die Auto-Parkplätze im Hof sind gehbehinderten Patienten vorbehalten!)

 
 

 
 

online-Terminvergabe für die Akut-Sprechstunde

Zu unserer Akut-Sprechstunde können Sie sich, wenn Sie bereits Patient*in unserer Praxis sind, online für einen 10 Minuten Termin zwischen 9:00 und 11:00 Uhr eintragen.

Termin-Einträge für die Akut-Sprechstunde Ihrerseits bitte max. 5 Tage vor dem gewünschten Termin! 

Anfragen zu Terminen, die mehr Zeit in Anspruch nehmen oder nicht akute Beschwerden betreffen, stellen Sie bitte wie gewohnt telefonisch, per mail oder gerne auch persönlich direkt in unserer Praxis. 


Bitte tragen Sie sich hier online für die Akut-Sprechstunde ein.

 
 

 
 

FFP2 Maskenpflicht bei Infekten

Bei Infekten (Erkältungen und Magen Darm Infekte) müssen Sie in unserer Praxis, zum Schutz unserer abwehrgeschwächten Patient*innen, weiterhin rücksichtsvoll eine FFP 2 Maske tragen!

 
 

 
 
Dr. Armbruster

Sprechzeiten
Herr Armbruster

(mit Voranmeldung!)


Täglich (s. Praxisöffnungszeiten)

Fr. Simone Prager

Sprechzeiten
Frau Prager

(mit Voranmeldung!)


Täglich Vormittags
(8-12 Uhr)

 
 
 

Hausarzt
Dr. med. Tobias Armbruster  

Facharzt für Allgemeinmedizin 
Diabetologe DDG
Naturheilverfahren    
Wilhelmstraße 25
74072 Heilbronn

Tel: 07131 4055555
Fax: 07131 4055556

(Rezeptbestellung)

(Kontakt zur Praxis)

 
 

Sprechzeiten: 

Nur nach Voranmeldung!

Telefonisch oder via Kontaktformular!

(Mo-Fr Vormittag und Mo,Di,Do Nachmittag)

Abholung vorbestellter Formulare tgl. 8-12 Uhr

 
 
 

 
 
 
 

Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams eine Medizinische Fachangestellte

Medizinische Fachangestellte in Teilzeit:

Ihre Aufgaben: (MFA in Teilzeit):

  • Administration (Patientenanmeldung, Terminmanagement, Sprechstunden- und Praxisorganisation)
  • Vorbereitung von, und Assistenz bei ärztlichen Untersuchungen und Behandlungen (Vorsorge, Wundversorgung, ...)
  • Selbstständige Durchführung von Untersuchungen (EKG, Lungenfunktion, Sehtest, ...)
  • Blutentnahmen sowie i.m. und s.c. Injektionen
  • Enge Zusammenarbeit mit Ärzt*innen und Kolleginnen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als MFA oder als Quereinstieg aus vergleichbaren medizinischen Berufen (w/m/d)
  • Positive Ausstrahlung, Teamgeist und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Engagement und Interesse an strukturiertem, selbstständigem Arbeiten
  • Einfühlungsvermögen und Freude im Umgang mit Menschen
  • gepflegtes Äußeres und korrekte Umgangsformen

Was wir bieten:

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Geregelte Arbeitszeiten
  • Bezahlung nach Tarif mit leistungsbezogener Höherstufung
  • Mitarbeiterparkplatz
  • Angenehmes, fröhliches Arbeitsklima in einem kompetenten und freundlichen Team
  • Ausführliche, qualifizierte und strukturierte Einarbeitung in allen Bereichen
  • Breites, interessantes und innovatives Aufgabenspektrum
  • Langjährige Erfahrung als Ausbildungspraxis (MFA, Studierende, Fachärzt*innen)
  • Innerbetriebliche Fortbildungen und externe Weiterbildungsmöglichkeiten

Kontakt:

Genauer kennenlernen können Sie uns hier über unsere homepage und über ein direktes Gespräch in unseren schönen Praxisräumen.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung - gerne auch per E-mail

Ihr Praxisteam der Praxis Dr Armbruster


 
 
 
 

Patient*innen-Informationen:

Das elektronische Rezept (ab 01/24 verpflichtend)

Wir benötigen Ihre Versichertenkarte zur Rezeptausstellung!

(für das 1. Rezept in jedem Quartal!)


Welche Rezepte werden als e-Rezept ausgestellt?

  • e-Rezept muss ausgestellt werden: Verschreibungspflichtige Arzneimittel (rosa Rezept)
  • e-Rezept kann ausgestellt werden: Verordnungen auf blauem oder grünen Privatrezept
    (Derzeit technisch als e-Rezept allerdings noch nicht umsetzbar!)
  • e-Rezept noch nicht möglich: Verbandmittel, Hilfsmittel, BTM Rezepte

Wie funktioniert es in der Arztpraxis?

  • Patient*innen müssen beim ersten Praxiskontakt im Quartal ihre Versichertenkarte abgeben!
  • Das e-Rezept wird von der Praxis elektronisch erstellt und signiert und anschließend in eine gesicherte cloud (server) geladen
  • Das e-Rezept wird nicht direkt an eine Apotheke gesendet (freie Apothekenwahl!)

Wie wird das e-Rezept eingelöst?

Zugriff in die cloud und auf das individuelle e-Rezept erhält die Apotheke erst durch Einlesen Ihrer Versichertenkarte, durch Auslesen der App auf Ihrem handy oder durch scannen des QR-codes vor Ort:

  • Mit der Versichertenkarte: In der Apotheke wird Ihre Versichertenkarte eingelesen (das e-Rezept ist nicht auf der Versichertenkarte gespeichert! Die Versichertenkarte fungiert lediglich als Schlüssel in die gesicherte cloud)
  • Mit der App: Patient*innen können mit der "e-Rezept"-app selbst ihr Rezept aus der cloud abrufen und dieses am handy (statt mit der Versichertenkarte) bei ihrer Apotheke vorhalten.
    Dafür bedarf es allerdings einer neueren Versichertenkarte und einer bei der Krankenkasse zu beantragenden PIN.
  • Mit QR-Ausdruck: Sie haben einen Papierausdruck mit QR code in unserer Praxis erhalten - also im Grunde wie vormals ein Rezept. Allerdings mit elektronischer Unterschrift und QR code. Prinzipiell ist das Ziel allerdings, auf einen Papierausdruck zu verzichten!

Die elektronische Patientenakte (ab 01/25 verpflichtend)

Vorabinformation

... derzeit noch mit erheblichem Aufwand für die Hausarztpraxen verbunden - es besteht dringender Nachbesserungsbedarf!


Wer erhält eine elektronische Patientenakte (ePA)?

  • jede*r gesetzlich Versicherte erhält ab 01.01.2025 eine ePA, sofern nicht ausdrücklich widersprochen wird

Welche Daten kommen in die ePA?

  • Patient*innen entscheiden selbst, welche ihrer Daten in der ePA enthalten sein sollen (Medikationsplan / Allergien / Diagnosen / medizinische Berichte / ...)

Welche praktischen Probleme gibt es derzeit für die Praxen?

  • Die Praxen müssen derzeit noch alle Befunde und Berichte in ein kompatibles digitales Format umwandeln und einzeln einlesen. 
  • Noch ist kein allgemein gültiges und struktiertes Ablagesystem etabliert mit Anwenderfreundlicher Stichwortsuche.
  • Momentan ist weder das Anlegen der ePA noch die dauerhafte digitale Pflege der sensiblen Patientendaten auch nur annähernd mit dem dringend erforderlichen Bürokratieabbau im Medizinwesen in Einklang gebracht.
  • Wir bleiben gespannt, sind aber nach der für uns erfolgreichen Einführung des elektronischen Rezepts (eRp) vorsichtig optimistisch.

Hitze - Empfehlungen bei großer Hitze

Hitzegefährdung - Empfehlungen:

Essen und Trinken:

  • In der Regel 1,5-2 ltr. über den Tag verteilt trinken (warmer Tee, Mineralwasser)
  • Trinkplan zur Selbstkontrolle führen
  • Alkohol, Koffein und Zucker reduzieren
  • Eher Mineralwasser als Leitungswasser trinken, ggf. Brühe (Ausgleich von Salzverlusten)
  • Eher lauwarme als sehr kalte Getränke trinken
  • Zusätzlich wasserreiches Obst und Gemüse essen (Melone, Gurke, Tomate)
  • Kleinere, dafür häufigere Mahlzeiten
  • Vermeidung von proteinreicher Nahrung, da sich der Körper bei der Verarbeitung von Proteinen zusätzlich aufheizt (Thermogenese)


Körper kühl halten:

  • Leichte, helle Kleidung tragen
  • Kühl duschen und baden
  • Kalte Arm- und Fußbäder
  • Nutzung feuchter Tücher, Kältepacks und Wasserspray


Wohnung kühl halten (Ziel tagsüber unter 32°C, nachts unter 24°C):

  • Medikamente kühl lagern - in kühlen Wohnungsbereichen, ggf. auch in der Kühlschranktür
  • Lüftung der Wohnräume nachts und in den frühen Morgenstunden, tagsüber Verschattung (Jalousien, Rollos, Vorhänge)
  • Nachts lüften
  • Vorsicht: Ventilatoren können eine Dehydrierung verursachen!
  • Klimaanlage nur nutzen, wenn unbedingt erforderlich (Achtung: Erkältungsgefahr)
  • Elektronische Geräte ausschalten zur Verringerung der Hitzebelastung (nicht den Kühlschrank!)
  • Feuchte Tücher aufhängen (ggf. feuchtes Handtuch vor, nicht auf (!) den Ventilator hängen => "Verdunstungskälte")
  • Rückzug in kühlere Räume (Nordseite, Souterrain) insb. nachts
  • Rückzug in kühleres Umfeld für 2-3 Stunden täglich, sofern die Wohnung nicht kühl gehalten werden kann
    (z. B. gekühlte öffentliche Gebäude)


Verhalten anpassen:

  • Körperliche Anstrengungen vermeiden
  • Mittagsruhe
  • Verlagerung der körperlichen Aktivitäten in die Morgen- und Abendstunden
  • Zur heißesten Zeit des Tages nicht nach draußen gehen
  • Kopfbedeckung, Sonnenbrille, leichte Kleidung sowie leichte Nacht- und Bettwäsche aus natürlichem Material tragen
  • Kinder und Tiere nicht in geparkten Fahrzeugen zurücklassen
  • Evtl. Medikamentenpläne bei Hitze anpassen - mit der Hausarztpraxis besprechen
  • Helfernetzwerk organisieren
  • Bei Hitzekrämpfen (= Muskelkrämpfe, die zustande kommen, wenn viele Elektrolyte durch Schwitzen verloren gehen) => Sofortiges Ausruhen an einem kühlen Platz.
  • Wenn Menschen im Umfeld trockene heiße Haut bekommen, evtl. erbrechen und verwirrt / desorientiert wirken (Delirium)
    => Schatten aufsuchen - Person kühlen (feuchte Tücher auflegen) - Krankenwagen rufen


Hitzetelefon der Stadt Heilbronn (HN - 07131 56-3540)

Hitzeempfehlungen der Stadt Heilbronn

Impfungen

Impfungen in unserer Praxis:

Wir impfen Montags bis Donnerstags von 11:00 bis 12:00 Uhr sowie Montag und Dienstag von 17:00 bis 18:00 Uhr!

Allgemeine Impfstoffe (Tetanus / Diphterie / Keuchhusten / FSME / Gürtelrose / Masern / Influenza / Pneumokokken) haben wir in aller Regel vorrätig.


COVID Impfungen bieten wir wieder im Herbst 2024 an.
Seit März 2024 dürfen COVID Impfungen nur noch in folgenden Fällen durchgeführt werden (Schutzimpfungsrichtlinie des Bundes):

  • Unvollständig geimpfte / inkomplett immunsierte Personen (erforderlich für den vollständigen Impfschutz sind 3 COVID Kontakte, wovon mind. einer als Impfung erfolgt sein muss. Die anderen können durchgemachte COVID Infektionen gewesen sein.) 
  • jährliche Auffrischungsimpfung im Herbst für Menschen ab 60
  • jährliche Auffrischungsimpfung im Herbst für Menschen mit relevanten Grunderkrankungen (Diabetes, COPD, KHK, Rheuma, ...)
  • jährliche Auffrischungsimpfung im Herbst für medizinisches Personal
  • jährliche Auffrischungsimpfung im Herbst für Kontaktpersonen Immunabwehrgeschwächter Menschen


Spezielle, seltener benötigte Impfstoffe (Reiseimpfungen / ...) müssen ggf. erst bestellt werden.


Für die allgemeinen Impfungen dürfen Sie gerne zu den o.g. Zeiten einfach in der Praxis erscheinen.
Für spezielle Impfungen empfehlen wir, dass Sie sich im Vorfeld telefonisch oder über unser Kontaktformular anmelden.

Neue Patient*innen

Liebe neue Patientinnen und Patienten

Aufgrund einer anhaltend hohen Arbeitsbelastung können wir derzeit (ausgenommen der Notfallversorgung) keine neuen Patienten aufnehmen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Long- / Post-COVID

Long- / Post-COVID Coach:

Der Unterschied zwischen Post und Long Covid ist rein zeitlich.
Long Covid: Anhaltende typische Symptome 4-12 Wochen nach der Covid-19-Infektion.
Post Covid: Anhaltende typische Symptome länger als 3 Monate nach der Covid-19-Infektion.

Der AOK Bundesverband hat zusammen mit dem Universitätsklinikum Heidelberg und der Rehaklinik Königsstuhl einen Long-Post-COVID-Coach erstellt.

Dieser Coach soll Betroffene, Interessierte und Angehörige über die Erkrankung Long- /Post-COVID informieren und bei der Bewältigung dieser Krankheit unterstützen.

Zuverlässige Patient*innen-Informationen

Patient*innen-Informationen

Zuverlässige und unsererseits generell empfehlenswerte Patient*innen- und Angehörigeninformationen finden Sie auf folgenden Seiten:


Blutzucker-Daten-Übertragung

Diabetes Patienten mit freestyle libre Glukose Messung

Diabetes Patienten, die sich bereits in unserer Behandlung befinden und Zucker-Messungen mit einem freestyle-Messgerät durchführen, können uns Ihre Werte über libreview zukommen lassen.

Unsere Praxis-ID nennen wir Ihnen gerne telefonisch oder bei Ihrem nächsten Praxisbesuch.

Videosprechstunde

Videosprechstunde - aktuell sind wir im Aufbau eines neuen Videosprechstundenmoduls


 
 
 
 

Hausarzt
Dr. med. Tobias Armbruster  

Facharzt für Allgemeinmedizin 
Diabetologe DDG
Naturheilverfahren    
Wilhelmstraße 25
74072 Heilbronn

Tel: 07131 4055555
Fax: 07131 4055556

(Rezeptbestellung)

(Kontakt zur Praxis)

Sprechzeiten: 

Nur nach Voranmeldung!

Telefonisch oder via Kontaktformular!

(Mo-Fr Vormittag und Mo,Di,Do Nachmittag)

Abholung vorbestellter Formulare tgl. 8-12 Uhr

Hausarzt Dr. Tobias Armbruster
 
 
WLAN
 
 

gratis WLAN-Zugang

 
Verbund-WB plus

Kooperationspartner KWBW Verbund-Weiterbildung plus